Tribut

SYNONYME: TASCHENGELD, HONORAR

Dominate STUDIO Session

im Dominastudio LUX Berlin

200,00¹⁾ € / h

(Für Sessions länger als 3 Stunden bitte den Preis erfragen.)

Dominate SESSION OUTDOOR ODER IM CLUB

150,00¹⁾ € / h

(Für Sessions länger als 3 Stunden bitte den Preis erfragen.)

Session mit mir als Maso Brat

im Dominastudio LUX Berlin

300,00¹⁾ € / h

(Die Länge der Session ist auf 1 Stunde begrenzt. Unter Umständen hält sich eine Person meines Vertrauens diskret in der Nähe auf.)

Preismodel

A) Zeit mit mir im Dominastudio LUX Berlin kosten Dich 200,00¹⁾ € pro Stunde. Für Sessions länger als 3 Stunden können Vergünstigungen eingeräumt werden. Dieser Preis gilt nicht für Sessions mit mir als Maso Brat. Zusatzkosten siehe unten.

B) Zeit mit mir Outdoor oder im Club (öffentliche Veranstaltung) kostet Dich 150,00¹⁾ € pro Stunde. Für Sessions länger als 3 Stunden können Vergünstigungen eingeräumt werden. Dieser Angebot gilt nicht für mich als Maso Brat. Zusatzkosten siehe unten.

C) Zeit mit mir als Maso Brat kostet Dich im Dominastudio LUX Berlin 300,00¹⁾ € pro Stunde. Die Länge der Session ist auf 1 Stunde begrenzt. Unter Umständen hält sich eine Person meines Vertrauens diskret in der Nähe auf.

Zusatzkosten

Gegebenenfalls fallen Zusatzkosten für besondere Geräte, besondere Werkzeuge, für Material, aufwendige Vorbereitungen oder besondere Leistungen an. Zusatzkosten werden deutlich im Vorfeld geklärt und fallen nur bei wirklich besonderen Inhalten an.

Bei einer “Dominanten Duo Sessions” fallen zusätzliche Kosten für die zweite Person an.

Zeitangaben

Die Zeitangaben beziehen sich auf die Sessionzeit, dabei schaue ich nicht minutengenau auf die Uhr. Das Vor- und das Nachgespräch gehen nicht zu Lasten Deiner gebuchten Zeit. Vor- und Nachgespräch sind für mich selbstverständlich und Voraussetzung für eine gute gemeinsame Session.

Zeit im Dominastudio LUX Berlin

Hier nutzen wir die Räume und Möglichkeiten des Dominastudio LUX Berlin. Vielleicht hast Du schon eine Vorstellung darüber, welcher Raum zu Deiner Fantasie passt oder ich mache Dir einen Vorschlag. Unseren Wunschraum werde ich zu unserem Termin reservieren. Die Raummiete ist im Preis enthalten.

Zeit in einem Club oder auf einer öffentlichen Veranstaltung

Vielleicht besteht Deine Fantasie darin, vor den Augen anderer auf einer BDSM-Veranstaltung vorgeführt oder gezüchtigt zu werden? Oder ein Theaterbesuch, bei dem ich Dir z.B. per Fernbedienung schönste Reizstrom-Freuden zuführe? Oder eine Kombination aus einer Studio-Feminisierungs-Session mit sich anschließendem Besuch von diversen Locations en femme?
Auf jeden Fall ist eine Session außerhalb der Räume des Dominastudios LUX Berlin kein Angebot für Pfennigfuchser. Auch wenn ich viel Werkzeug für den Gebrauch außerhalb eines Studios besitze, eine Studiosession kann ich damit nicht ersetzen. Der gemeinsame Besuch eines Clubs / Öffentlichen Veranstaltung sollte schon zu dem Inhalt Deiner Fantasie passen. Zusätzliche Kosten wie z.B. Eintrittsgelder und Getränke hast Du für uns beide zu tragen.
Bei Veranstaltungen außerhalb des Berliner Rings fallen zusätzlich noch Kosten für meine Anreise an.

¹⁾ Auf Grund von Befreiung gemäß § 19 Abs. 1 UStG wird keine MwSt berechnet.

WENN DU FRAGEN HAST ODER BESONDERE FANTASIEN, HAB KEINE BEDENKEN MIT MIR IN KONTAKT ZU TRETEN. GENAU DURCH SOLCHE BESONDERHEITEN LEBT MEIN BDSM.

Du möchtest eine Buchung mit mir?

1. Schritt – Du schreibst mich an

Wenn wir uns noch nicht kennen, bevorzuge ich es, dass Du mich anschreibst. Dabei ist es mir egal ob per Mail, WhatsApp oder Telegram.

Wichtig ist, es sollte eine aussagekräftige Nachricht sein.

Warum? Ich suche mir meine Sessions aus. Du bestimmst zwar den Inhalt, aber ich entscheide ob Dein Wunsch zu mir passt. So ist sichergestellt, dass wir bei einer gemeinsamen Session beide unsere Erfüllung finden.

2. Schritt – Wir finden einen Termin

Wir konnten uns auf eine Session einigen? Toll. Ich freue mich darüber bestimmt genauso wie Du. Jetzt müssen wir einen gemeinsamen Termin finden, uns über einen geeigneten Raum im Dominastudio LUX Berlin einigen (oder doch eine andere Location) und Details absprechen.

Halte Deinen Kalender bereit.

Dazu können wir gerne telefonieren. Telefonieren geht zu diesem Zweck schneller und wir können uns gleich noch einmal besser kennenlernen.

3. Schritt – Der Tag unseres Treffens

Heute ist es soweit. Du bist aufgeregt. Ich bin aufgeregt. Du glaubst mir nicht? Schon vor unserem Treffen mache ich mir darüber Gedanken was wir alles brauchen werde.

Haben wir an alles gedacht?

Wirst Du so sein wie ich mir Dich vorstellen? Dir geht es bestimmt nicht anders.
Lass uns vormittags nach Möglichkeit noch einmal miteinander kommunizieren. Solltest Du kurzfristig verhindert sein, bitte gib Bescheid. Dann kann ich darauf reagieren und z.B. einen reservierten Raum zur Nutzung durch andere wieder frei geben. Fair Play bitte.
(Ein Herz das in die Hose rutscht ist kein Grund für eine Absage!)

4. Schritt – Feedback

Unmittelbar nach der Session besprechen wir das Gewesene. Ich lasse Dich nicht gehen, wenn ich denke das Du noch nicht bereit dazu bist. Aber das reicht mir nicht.

Ich bin neugierig.

Nach einer Session braucht es ein paar Tage bis Du das Erlebte verarbeitet hast. Und wenn das geschehen ist, dann würde ich mich über ein paar Zeilen als Feedback von Dir freuen. Mit diesem Feedback kann ich mich bei einer nächsten Session besser auf Dich einlassen, aber was mir noch viel wichtiger ist, ich sehe auch, ob ich Dich in der Session richtig eingeschätzt habe.